SR- Lehrwart der SRG Sigmaringen

Reiner   W E N K

 

 

BILDERGALERIE - ... UNSER REINER

Bildergalerie Reiner anläßlich des Spiels SC Pfullendorf gegen SSV Reutlingen - Auftakt zum Alb- Lauchert- Turnier in Hettingen

Alles Gute Reiner, wünschen Deine SR- Kameraden!

Im Mai 2011 brach unser geschätzter Kamerad Reiner Wenk bei einem A- Jugendspiel in Trochtelfingen leblos zusammen. Dank des raschen Eingreifens der anwesenden und des Notarztes konnte Reiner reanimiert werden und kämpft sich seither in kleinen Schritten wieder ins Leben zurück. Dieses Ereignis traf viele, vor allem junge Kameraden unserer Gruppe besonders, da Sie von Reiner in den vergangenen Jahren zum Schiedsrichter ausgebildet worden waren.

 

Lieber Reiner,

die Schiedsrichterinnen/ Schiedsrichter der SRG Sigmaringen wünschen Dir auf diesem Wege schnellstmögliche Gesundung und freuen uns auf ein Wiedersehen in unserem Kreise.

 

 

Auf diesem Wege wollen wir natürlich unseren Egon Neher (FV Weithart) nicht vergessen und auch Ihm die besten Genesungswünsche überbringen. Unserem Kameraden ereilte gleiches Schicksal im Frühjahr 2003. Alles Gute, Egon!

 

 

Spende aus der Sepp- Herberger- Stiftung für Reiner

Der KFH Kettenacker (Verein von Reiner Wenk) hat im Herbst des letzten Jahres bei der Sepp- Herberger- Stiftung des DFB um eine Unterstützung der Familie Wenk, insbesondere für den Umbau des Wohnhauses gebeten. Es kam eine erfreuliche Mitteilung, dass Reiner aus der Stiftung einen Betrag von 5.000 € erhält.

Hinzu kommt noch, dass der DFB aus einem Erlös seiner Mitarbeiter- Weihnachtsfeier nochmals einen Betrag von 4.000 € zur Verfügung gestellt hat.

Herzlichen Dank an den KFH, den Stiftungsrat der Sepp-Herberger- Stiftung, den DFB mit seinen Mitarbeitern.

 

Diese Beträge wurden am Samstag, 28.01.2012 im Beisein von Rolf Baumann, Horst Ebel und Heiner Baumeister (wfv) mit einem jeweils großem Scheck symbolisch an Reiner übergeben.

Reiner war sichtlich überrascht und gerührt von dieser Aktion.