Einladung zur Jahreshauptversammlung

 

 

Förderverein der Schiedsrichtergruppe Sigmaringen e.V.

 

 

 

 

Zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Schiedsrichtergruppe Sigmaringen e.V. am Donnerstag, 18.05.2017 um 18:45 Uhr

im Sportheim Langenenslingen, möchte ich alle Mitglieder, Freunde und Gönner recht herzlich einladen.

 

 

Tagesordnung

 

  1. Begrüßung
  2. Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzenden
  3. Bericht des Schriftführers
  4. Bericht des Kassenwartes
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung der Vorstandschaft
  7. Neuwahlen  2. Vorsitzender und Schriftführer
  8. Anträge
  9. Wünsche und Verschiedenes

 

 

 

Anträge sind in Schriftform bis zum 12.05.2017 beim 1. Vorsitzenden einzureichen.

 

 

 

 

Inzigkofen, 02.05.2017

 

 

 

Georg Kille

1. Vorsitzender

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

 

Georg Kille  *  Klosterstr. 18   *   72514 Inzigkofen

Tel. 07571/63466 * Mobil  0152 03853744  *  e-mail:  georg.kille@t-online.de

 

 

 

Im Downloadbereich ist die Einladung als Worddokument hinterlegt

Jahreshauptversammlung 2014

Sigmaringen.Inneringen. Zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Schiedsrichtergruppe Sigmaringen e.V. konnte am Donnerstag, 10.04.2014 Georg Kille zahlreiche Mitglieder im Gasthof Adler in Inneringen begrüßen.

Bevor man in die Versammlung einstieg, wurde das Totengedenken durch Dekan Walter Luppart abgehalten.

 

Der Förderverein sowie die Schiedsrichtergruppe trauert um:

Eugen Graf

Egon Neher

Herr Müller

 

Georg Kille, 1. Vorsitzender, stellte in seinem Tätigkeitsbericht erst einmal klar, welche Interessen der Verein vertritt. So hat man sich der Förderung des Jugendbereichs der Schiedsrichter gewidmet. Georg Kille konnte von finanziell interessanten Auftitten des Fördervereins berichten. So beteiligte man sich am Sigmaringer Stadtfest mit einem Getränkestand vor der Landesbank. Abgerundet wurden die Veranstaltungen durch das Ausrichten von Jugendhallenturnieren in Sigmaringen. Besondere Förderung erhielt die Fußballmannschaft der Schiedsrichtergruppe. Sie erhielten im vergangenen Jahr einen komplett neuen Trikotsatz. Auch die Anschaffung von Trainingsanzügen und Warmmach-T-Shirts für die Schiedsrichter wurde ordentlich durch den Förderverein gesponsert. Letztlich ging der Kameradschaftsabend der Schiedsrichtergruppe Sigmaringen im Oktober auf die finanzielle Tragkraft des Fördervereins zurück.

Der Kassenbericht, wie gewohnt souverän vorgetragen vom Kassier Wolfgang Madlener, wies einen ordentlichen Haushalt mit den Finanzen aus. Dies wurde durch die beiden Kassenprüfer Schmidt und Maier auch bestätigt. Demnach erhielt die gesamte Vorstandschaft eine einstimmige Entlastung.

Durch den Rückzug von Alexander Nipp, aus privat beruflichen Gründen als Schriftführer wurde Joachim Stadler zum neuen Schriftführer gewählt. Im Amt des 2. Vorsitzenden wurde Herbert Franke bestätigt.

Zahlreiche Aktivitäten wird das Jahr 2014 wohl prägen. Neu eingeführt das Schiedsrichterturnier im Juli mit Sommerfest in Unterschmeien. Daran werden die Schiedsrichtergruppen Ehingen, Saulgau, Sigmaringen sowie die Freunde aus der Schweiz (SRG Schaffhausen) teilnehmen. Die Teilnahme am Sigmaringer Stadtfest ist genauso wie die Durchführung von Hallenturnieren auf dem Plan. Georg Kille betonte aber, dass dies alles nur gestemmt werden kann, wenn Alle Mitglieder mit Hand anlegen. Das war in der Vergangenheit eine recht einseitige Angelegenheit der ewigen Helfer.

Nach der Jahreshauptversammlung ging es direkt weiter mit der Schulung der Schiedsrichtergruppe.

 

Andreas Janz

HP-Admin

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Sigmaringen. Inneringen. Aus persönlichen Gründen, welche ich nicht genauer erläutern möchte, trete ich von der Funktion des 1. Vorsitzenden zurück. Mit diesen Worten gab der scheidende 1. Vorsitzende Herbert Franke seinen Posten an Georg Kille ab. Dieser wurde mit einstimmigen Ergebnis am Donnerstag, 21.02.2013 bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins gewählt.

Georg Kille war der Wunschkandidat und er gab zu verstehen, wo der Weg des Fördervereins hinführen werde. "Es ist eine Ehre, wenn man für solch ein Amt gefragt wird", stellte Georg fest.

Der scheidende Herbert Franke wird zumindest für ein Jahr den Stellvertreter übernehmen, denn aus gesundheitlichen Gründen tritt Peter Würth von seiner Funktion des 2. Vorsitzenden frühzeitig zurück. Indessen wurde Kassier Wolfgang Madlener in seinem Amt bestätigt.

Der Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt. Eine würdige Kulisse um den scheidenden Vorsitzenden Ehre und Respekt entgegen zu bringen.

Förderverein der SRG Sigmaringen e.V.

Am 10. Februar 2010 trafen sich folgende Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter und gründeten einen Förderverein der Schiedsrichtergruppe Sigmaringen.

SR- Obmann Martin Maier, Herbert Franke, Peter Würth, Alexander Nipp, SR- Lehrwart Reiner Wenk, Wolfgang Madlener, Katharina Maier sowie Mehmet Kacemer.

Bei der Gründungsversammlung wurden dann folgende Beschlüsse gefasst:

 

1. Die Unterzeichner sind Gründungsmitglieder des Vereins "Förderverein der Schiedsrichtergruppe Sigmaringen e.V.". Dieser Verein wird heute gegründet.

 

2. Der Name des Vereins lautet: "Förderverein der Schiedsrichtergruppe Sigmaringen e.V."

 

3. Der beigefügten Vereinssatzung (§§ 1 - 11) wird zugestimmt. Sie ist Bestandteil

dieses Protokolls.

 

4. Als ersten Vorstand des Vereins wählen wir einstimmig Herrn Herbert Franke. Zu dessen Stellvertreter wählen wir einstimmig Herrn Peter Würth. Zur Schriftführer wählen wir einstimmig Katharina Maier. Zum Kassenwart wählen wir einstimmig Herrn Wolfgang Madlener

 

5. Die Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Sigmaringen wird beantragt.

    Der Vorstandsvorsitzende meldet den Verein beim Vereinsregister an.

    Die Vereinssatzung wird mit folgendem Wortlaut festgestellt

    (siehe Anhang - Vereinssatzung).

 

 

Ein großer Schritt für die Schiedsrichtergruppe Sigmaringen war damit getan. Den eigentlichen Gründungsvätern, Herrn Herbert Franke und Herrn Reiner Wenk gebührt die Ehre. Haben Sie Beide doch in jahrelanger Vorarbeit den eigentlichen Grundstein für diesen Verein gelegt. Damit wurde aus einer Gruppe, einer Gemeinschaft von sportbegeisterten Schiedsrichtern endlich ein offizieller Verein mit Sitz in Sigmaringen- Laiz.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Zweck des Vereins ist das Amt des Fußballschiedsrichters zu pflegen, im besonderen Maße die Jugend für dieses Amt zu begeistern und zu fördern. Laut Satzung dürfen, können und sollen nicht nur Fußballschiedsrichter diesen Verein angehören.

Der Förderverein der Schiedsrichtergruppe wurde beim Amtsgericht der Stadt Sigmaringen am 07. Juni 2010 eingetragen.

Bei der ersten Mitgliederversammlung am 30.06.2011 in Laiz wurden die beiden Vorsitzenden von den Mitgliedern im Amt bestätigt und das erste Mal offiziell von den Mitgliedern gewählt. Das gleiche galt auch für den Kassenwart Wolfgang Madlener. Als Schriftführer wurde bei der ersten Mitgliederversammlung Alexander Nipp einstimmig gewählt.

 

Wollen Sie mehr über den Verein wissen, haben Sie Anfragen, Wünsche und/ oder Änderungen, dann lassen Sie es uns wissen. Über den Button "Kontakt" können Sie mit uns direkt in Verbindung treten.